Was ist Umweltpsychologie   eigentlich und wo spielt sie   eine Rolle? Hierzu haben wir   einen Einblick und viele   weiterführende Materialen   aufbereitet. Viel Spaß beim   Erforschen! 

Umweltpsychologie beschäftigt sich mit der Transaktion Mensch-Umwelt, d.h. sowohl mit den Einflüssen der Umwelt auf den Menschen als auch  mit der Beeinflussung der Umwelt durch den Menschen. Umwelt wird dabei im psychologischen Sinne als die den Menschen umgebende äußere, physisch-materielle und soziokulturelle Welt des Menschen betrachtet. Demgemäß ist damit nicht nur die „natürliche“ Umwelt gemeint, sondern beispielsweise auch die urbane oder „gebaute“ Umwelt. Die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt sowie “umweltbezogenes” Erleben und Verhalten zu beschreiben, Erklärungsmodelle dafür zu entwickeln oder Veränderungsprozesse in Gang zu bringen, sind wichtige umweltpsychologischen Anliegen.
Themen für umweltpsychologische Fragestellungen sind beispielsweise:

  • Umweltwahrnehmung und Umweltbewertung

  • Umweltplanung, Umweltgestaltung, Beteiligungsprozesse

  • Raumbezogenes Verhalten und Mobilität

  • Umweltbewusstsein und Umweltschutzverhalten

  • Umweltbildung und Beeinflussung umweltrelevanten Verhaltens

  • Vermittlung bei umweltbezogenen Konflikten

  • Evaluation umweltbezogener Maßnahmen

Um noch mehr über Umweltpsychologie zu erfahren, stellen wir hier Links zu Literatur, Videos und Lernmaterialien bereit. Viel Spaß beim Eintauchen in die Umweltpsychologie! 

Bunte Buchdorne

Literatur

Literatur und wissenschaftliche Publikationen, die wir für einen Einblick in die Umweltpsychologie empfehlen

Film-Schindel

Filme & Videos

Links zu Filmen, Dokumentationen, Vortragsvideos etc., die das Thema Umweltpsychologie beinhalten

Alphabet-Würfel

Bildungsmaterialien

Lernmaterialien zum Thema Umweltpsychologie zum Ansehen und Downloaden.